Schlagwort: Naturgarten

Herbstblüher

Herbstblüher

Wenn sich im Spätherbst die meisten Pflanzen langsam zurückziehen, das Laub in schöner Herbstfärbung bereits am Boden liegt und die Blumenbeete immer karger werden, ist in naturnahen Gärten noch so einiges los. Denn nun ist die Zeit, in der die späten Herbstblüher ins Rampenlicht rücken und voll aufblühen! Im Gegensatz zu den meisten Pflanzengattungen, welche... weiterlesen

Bau-Bericht Bachlauf im Garten

Bau-Bericht Bachlauf im Garten

Fliessende Wassernischen Es können verschiedene Gründe sein, wieso man sich als Gartenbesitzer/in für einen Bachlauf im Garten entscheidet. Ein leichtes Gefälle auf dem Gelände kann interessant genutzt werden, die angenehme Akustik von fliessendem Wasser und dessen Dynamik wirkt vor der eigenen Haustüre besonders belebend. Und zusätzlich entsteht ein wertvoller Gewässerlebensraum, welcher durch viele kleine miteinander... weiterlesen

Feuersalamander

Feuersalamander

Begegnung und Lebensraum Einprägsam mustern die leuchtend gelben Punkte den Rücken des Feuersalamanders. Zwischen sattem Grün im nassen Grass einer Wiese wirken sie beeindruckend und heben sich von der Umgebung ab. Es dämmert bereits und die Kuhweide im Jura verwandelt sich in der Weite in Grautöne. Doch die gelbe Leuchtfarbe auf dem Rücken des Salamanders... weiterlesen

Gartenzäune und Sichtschutzelemente

Gartenzäune und Sichtschutzelemente

AUSSEN VOR Die passende Wahl von Zäunen, Balkongeländern oder Sichtschutz-Wänden und deren Einbindung in Grünanlagen und in Gärten wird bei der Planung oftmals wortwörtlich aussen vor gelassen. Nicht selten trifft man auf stillose Standardkonstruktionen.  Doch es macht Sinn, gestalterische Aspekte auch beim Gartenelement Zaun zu berücksichtigen. Denn Zaun- und Schutzwände stehen als relativ präsente senkrechte... weiterlesen

Pflanzenvielfalt zwischen Dezember und März

Pflanzenvielfalt zwischen Dezember und März

Von Frühling bis Herbst wird der Garten und die Pflanzen meist riesig geschätzt und bestaunt: Aber in der Winterzeit? Hier gehört er für viele Leute nicht grad zum Lieblingsort, zumal es kalt ist, der Himmel grau und die Blätter braun. Der Garten wirkt quasi leer, kaum Blätter, wenige Blüten. Dann kümmert man sich lieber um... weiterlesen

Wer ist wo im Wintergarten

Wer ist wo im Wintergarten

Der erste Schnee ist gefallen und damit kleidet sich der Garten endgültig in Stille ein. Pflanzen und Tiere fallen in Winterstarre oder haben sich zum tiefen Schlaf in den Boden und unter Steine zurückgezogen. Manche kuscheln sich in gemeinschaftlichen Höhlen und Nischen zusammen andere sind in den wärmeren Süden abgereist. Doch wo überwintern Gartenbewohner genau?... weiterlesen

Wassernischen auf kleinstem Raum –  Einige Beispiele für Garten, Terrasse oder Balkon

Wassernischen auf kleinstem Raum – Einige Beispiele für Garten, Terrasse oder Balkon

Beruhigend und belebend zugleich Als grössere sowie auch als kleinere Einheit wirkt Wasser im Garten besonders stilvoll. Selbst wenn nur beschränkter Raum vorhanden ist, kann der Zauber des Wassers in den Garten geholt werden. Dies beispielsweise durch kleine Wasserbecken, Mini-Teiche in Schalen, Vogeltränken (Vogelbäder) oder Sprudelsteine. Ein sachte blubbernder Quellstein oder ein Vogelbad mit stiller,... weiterlesen

Trockenmauern in der Gartengestaltung

Trockenmauern in der Gartengestaltung

  Verwendung und Zweck Höhenunterschiede im Gelände können für Gestaltung und Planung in Gartenräumen geschickt genützt werden. Geländeunebenheiten wie Hügel und Hänge mit ansteigendem oder steilem Gefälle sind oft bereits auf neu zu konzipierenden Grundstücken vorhanden. Eine Chance also, dies in der Planung zu berücksichtigen und mit einzubeziehen. Anstelle einer einheitlich flachen Ebene können unterschiedliche... weiterlesen

Kleinstrukturen für Fledermäuse

Kleinstrukturen für Fledermäuse

Teiche, hohle Baustämme und natürliche Hecken In der Schweiz ernähren sich Fledermäuse hauptsächlich von nachts fliegenden Insektenarten, welche sich tagsüber versteckt halten. Die Anpflanzung einheimischer Kräuter, Stauden, Sträucher und Bäume und den Verzicht auf Insektizide im Garten können das Nahrungsangebot für Fledermäuse aufbessern. Denn je grösser die Pflanzenvielfalt ist, desto gleichmässiger verteilt sich die Insektenanzahl... weiterlesen

Neophyten – im Garten und in der Naturlandschaft

Neophyten – im Garten und in der Naturlandschaft

Natur- oder Kulturpflanze? Einheimisch versus eingeführt Heute kennt sich nahezu jede Fachperson, welche direkt oder indirekt im Gartenbau tätig ist, zum Thema Neophyten aus. Laut einer Studie geben 18 von 20 befragte Gartenbaubetriebe an, die Begriffe „invasive Neophyten“ und „Schwarze Liste“ zu kennen.1 Hört man dabei den verschiedenen involvierten Interessensgruppen zu, ist die Thematik rundum Ökologie und... weiterlesen

Leuchtende Farben und frische Sprossen aus dem Untergrund

Leuchtende Farben und frische Sprossen aus dem Untergrund

FRÜHJAHRSBLÜHER Der aufmerksame Gartenbeobachter entdeckt zurzeit im Freien erste winzige Sprossen und Blüten, welche sich vom Boden empor strecken. So gehören Schneeglöckchen, Winterling oder die stängellose Schlüsselblume zu den „Frühreifen“, die den kommenden März und die Gartensaison ankündigen. Sie schiessen manchmal bereits durch Schnee- und Eislücken aus dem Untergrund. Hier können Sie sich über Farbe und... weiterlesen

«Wenn schon ein Pool, dann einen natürlichen Schwimmteich. Hier gibt es auch im Winter viel Schönes zum Schauen»

«Wenn schon ein Pool, dann einen natürlichen Schwimmteich. Hier gibt es auch im Winter viel Schönes zum Schauen»

Gespräche rundum den Schwimmteich – Der Naturpool als Wintergarten [4]   In diesem Beitrag erfahren Sie, warum sich ein Badeteich auch im Winter auszahlt. Es gibt gute Gründe, wieso der Naturpool dem klassischen Swimmingpool mehr als das Wasser reichen kann. Was Menschen besonders schätzen an ihrem eigenen Naturgarten während der kalten Jahreszeit und weshalb sie... weiterlesen

Bauprozess Schwimmteich

Bauprozess Schwimmteich

Gespräche rundum den Schwimmteich – Die Geschichte des Umbaus aus der Sicht der BewohnerInnen  [2]  Am Vormittag auf der Hausterrasse, welche von der Küche aus zum Schwimmteich-Garten führt. Die Sonne glitzert auf dem Wasser. Wir sind mittendrin im Dialog rundum Erlebnisse zum Schwimmteich. Frau Imesch, die Bewohnerin dieses Hausgartens, erläutert ihre Sicht auf die Zeit der Umbauphase... weiterlesen

Die warme Abendsonne im Gesicht, die Füsse baumeln im Wasser, was will man mehr?

Die warme Abendsonne im Gesicht, die Füsse baumeln im Wasser, was will man mehr?

Das Leben kann manchmal so schön sein. Die Steinplatten sind von der Sommersonne noch schön warm, die letzten Strahlen der Abendsonne wärmen noch zusätzlich, während die Füsse im Wasser baumeln und der Blick über die spiegelglatte Wasseroberfläche gleitet. Lebensgefühl pur und dies sogar ganz einfach vor der eigenen Haustüre. Diesen Traum haben sich unsere Kunden bei diesem... weiterlesen